ÜBERBLICK

Aktuell: COP mit neuem Logo - Neue Version verfügbar

Programm zur Bemessung von Stahl- und Verbundbauanschlüssen nach Eurocode 3

COP ist ein innovatives Softwaremodul für die Berechnung von Stahlbauanschlüssen. Berechnungsgrundlage ist der neue Eurocode 3 (EN 1993-1-8) und die hierfür entwickelte Komponentenmethode. Die neuen Rechenmodelle bieten nicht nur die Möglichkeit, Stahlbauanschlüsse, die wesentlich die Gesamtkosten einer Stahlkonstruktion beeinflussen, auch nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu optimieren, sondern sie geben dem Ingenieur auch einen besseren Einblick in das Tragverhalten der Anschlüsse.

In enger Zusammenarbeit und mit Unterstützung mit der Stahlindustrie ist ein benutzerfreundliches Bemessungsprogramm entstanden, das durch Nutzung moderner Softwaretechniken ganz auf die Belange des Statikers und des konstruierenden Ingenieurs zugeschnitten ist. In übersichtlichen Windows-Eingabemasken werden alle Anschlusselemente definiert. Die Eingabe wird direkt in einer 2D oder 3D Ansicht maßstäblich visualisiert. Ein Datenprüfmodul überwacht nach den Regeln des Eurocode 3 maßgebende Randbedingungen wie Schrauben-Randabstände, erforderliche Schweißnahtdicken, usw. und listet gegebenenfalls Vorschläge für gültige Eingaben.

Zwei kostenlose Editionen verfügbar

Durch die Unterstützung der Stahlindustrie stehen zwei Editionen von COP kostenlos zur Verfügung.