GTC


1. Zufriedenheitsgarantie

Wir sichern jedem Käufer - unabhängig vom Widerrufsrecht für private Verbraucher nach § 5 - ein 7-tägiges Rückgaberecht für die im Webshop gekaufte Software zu. Ist der Käufer mit der gekauften Software nicht zufrieden, kann er den Kaufvertrag - ohne Angabe von Gründen - innerhalb von 7 Tagen, gerechnet ab dem Tag der Annahme der Bestellung, widerrufen.

Ein Rücktritt vom Kaufvertrag muss innerhalb der oben genannten Frist schriftlich erfolgen. Der Widerruf ist zu richten an: Feldmann + Weynand GmbH, Pascalstr. 61, 52076 Aachen, Fax +49 (0) 2408 / 6075-10 oder E-Mail an „sales@fw-ing.de“. Die Beweispflicht für die rechtzeitige Absendung eines Widerrufs liegt beim Käufer. Hinweis: Im Falle eines Widerrufs per E-Mail sollte sich der Käufer daher eine Empfangsbestätigung geben lassen.

Im Falle eines Widerrufs dürfen die mit der Software zu irgendeinem Zeitpunkt erstellten oder gewonnenen Ergebnisse (z.B. statische Berechnungen) in keiner Weise kommerziell genutzt werden.

2. Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt

Die Zahlung erfolgt grundsätzlich per Kreditkarte im Webshop am Ende des Bestellvorgangs. Käufer aus Deutschland können zwischen Kreditkartenzahlung und Zahlung auf Rechnung wählen.

Bei der Kreditkartenzahlung wird die angegebene Kreditkarte durch ein vom Verkäufer beauftragtes Unternehmen belastet. Die Abbuchung von der Kreditkarte erfolgt nach Abschluss der Bestellung. Der Käufer erhält die Rechnung per Post.

Wählt der Käufer Zahlung auf Rechnung, erhält der Käufer eine Rechnung mit Datum vom Tag der Bestellung per Post. Die Zahlung ist mit Erhalt der Rechnung fällig. Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzug oder Skonto zahlbar. Wird der fällige Betrag nicht innerhalb von 14 Tagen nach Fälligkeit bezahlt, behält sich der Verkäufer die Geltendmachung der entstandenen Mahnkosten vor.

Alle Leistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers.

Alle Kosten, die durch Missbrauch von Kreditkarten, Rückbuchung von Zahlungen mangels Kontodeckung etc. entstehen, gehen zu Lasten des Käufers.

Jeder Missbrauch von Kreditkarten oder Kontodaten wird strafrechtlich verfolgt.

3. Widerrufsrecht für private Verbraucher nach § 355 BGB

Widerrufsbelehrung

Recht auf Widerruf

Der Käufer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn ihm die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten des Verkäufers gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Feldmann + Weynand GmbH, Pascalstr. 61, 52076 Aachen, Deutschland.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Käufer mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


4. Lizenzen

Mit dem Kauf von Software erwirbt der Käufer in der Regel nur das einfache, nicht übertragbare Recht, die Software zu nutzen (Lizenz). Alle Softwareprodukte bleiben geistiges Eigentum des Verkäufers.

Mit dem Kauf von Software werden dem Kunden eine oder mehrere Lizenzen übertragen, um die Software entsprechend der Leistungsbeschreibung zeitlich unbegrenzt zu nutzen. Zum Schutz vor Missbrauch (z.B. unbefugtes Kopieren) ist die Software mit einem Softwareschutz versehen, der nach der Installation der Software aktiviert werden muss.

Der Kunde haftet für alle Schäden, die aus der Verletzung von Urheberrechten oder aus rechtlich unzulässiger Nutzung entstehen.

5. Gewährleistung und Haftungsausschluss

Soweit zulässig, wird eine Gewährleistungsfrist von einem Jahr, gerechnet ab dem Datum der Bestellung, vereinbart. Innerhalb dieser Frist kann der Käufer, sofern der Verkäufer einen Mangel zu vertreten hat, Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen.

Ist der Kaufgegenstand eine Software, so ist unter dem Mangel das Fehlen oder die fehlerhafte Funktion einer zugesicherten Funktionalität zu verstehen, nicht die Eignung der Software für einen bestimmten Einsatzzweck. Es ist Sache des Käufers, vor Vertragsschluss zu prüfen, ob die gekaufte Software aus rechtlichen oder sonstigen Gründen für den vorgesehenen Einsatz geeignet ist. Dies kann zum Teil auch mit Hilfe der kostenlos zur Verfügung gestellten Sondereditionen überprüft werden.

Ist der Verkäufer zur Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage oder schlägt diese aus sonstigen Gründen fehl, so ist der Käufer nach seiner Wahl berechtigt, Rückgängigmachung des Kaufvertrages (Wandlung) oder eine entsprechende, angemessene Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) zu verlangen.

Weitere Ansprüche des Käufers, insbesondere Schadensersatzansprüche jeglicher Art, sind ausgeschlossen. Die Feldmann + Weynand GmbH und ihre Mitarbeiter haften in keinem Fall für unmittelbare oder mittelbare Schäden und Folgeschäden, auch nicht für Schäden, die sich aus der Verwendung der mit der Software erzielten Berechnungsergebnisse ergeben, oder für Schäden aus entgangenem Gewinn oder Schäden durch Datenverlust, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor. Der Käufer hat insbesondere dafür Sorge zu tragen, dass alle Daten in regelmäßigen Abständen gesichert und archiviert werden.

Bei erstmaligem Start der Software wird ein Haftungsausschluss angezeigt, dem jeder Benutzer ausdrücklich zustimmen muss. Stimmt der Benutzer nicht zu, kann die Software nicht verwendet werden.

6. Datenschutzbestimmungen

Alle Kundendaten, die der Kunde bei der Registrierung oder bei der Bestellung angibt (z.B. Adresse des Wohnsitzes oder Firmensitzes), werden nur für den internen Gebrauch (einschließlich der Abwicklung der elektronischen Zahlung per Kreditkarte über unseren Vertragspartner) gespeichert. Die vom Käufer angegebene E-Mail-Adresse wird nur verwendet, um dem Käufer wichtige Informationen im Zusammenhang mit der erworbenen Software zuzusenden.

Die gekauften Editionen des Programms CoP (auch CoP2 genannt) beinhalten die kostenlosen Editionen AM (ArcelorMittal Edition) und VM (Vallourec & Mannesmann Edition). Mit dem Download der erworbenen Edition von CoP erklärt sich der Käufer damit einverstanden, dass der Verkäufer die gespeicherten Kundendaten sowohl dem Forschungszentrum von ArcelorMittal, Esch, Luxemburg, als auch der V&M Deutschland GmbH, Düsseldorf, zur Verfügung stellt. Weitere Informationen zum Datenschutz dieser Unternehmen finden Sie in Datenschutzrichtlinie von ArcelorMittal und Datenschutzrichtlinie von V&M Deutschland.

7. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Käufer, insbesondere auch für Käufer, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben, ist Aachen.

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Letzte Aktualisierung am: 04. November 2011

 

Imprint | GTC | Privacy policy | Contact
© Copyright 2022 Feldmann + Weynand GmbH